Der Launch einer neuen Serie von Spielen ist immer schwierig, aber jedes noch so große Franchise muss irgendwo anfangen. Square Enix hoffen, dass 2021 dieser Anfang für Outriders ist, einem 1-3-Spieler Co-op RPG entwickelt von People Can Fly.
People Can Fly haben bereits gezeigt, dass sie Serien entwickeln können, die bei Spielern gut ankommen. Sie haben bisher an weltweit bekannten Franchises wie Painkiller, Bulletstorm und Gears of War gearbeitet; jetzt machen sich People Can Fly auf zu neuen Ufern mit ihrer Arbeit an Outrider, und geben Spielern die Chance, sich das ganze mit einer kostenlosen Demo anzuschauen.

In der Demo von Outriders kannst du sowohl den Prolog als auch die ersten paar Stunden des Spiels erkunden, das auf dem Planeten Enoch spielt. Als Menschen begannen, den Planeten zu besiedeln, kamen sie in Kontakt mit dem, was nun als ‚Die Anomalie‘ bekannt ist, einem Energiesturm der jeden, der mit ihm in Kontakt kommt, für immer verändert. Diejenigen, die mit der Anomalie in Berührung gekommen sind, haben nun einzigartige Superkräfte, die den Kampf mit den Bewohnern des Planeten spannender, aber auch viel gefährlicher machen.
Während du die Outriders Demo allein spielen kannst, lässt sich diese Kostprobe am besten mit Freunden genießen. Du kannst zwei Freunde mittels Drop-In/Drop-Out Ko-op an deiner Seite haben, sodass sich jeder ein kurzes Bild machen kann. Und zu entdecken gibt es einiges, denn die Demo bietet dir rund 3 Stunden an Spielinhalten. Damit hast du mehr als genug Zeit, mit dem interessanten Mix aus traditioneller Schießerei und überzogenen Superkräften zu experimentieren.

Was noch besser ist, die Outriders Demo erlaubt dir, alle vier Klassen auszuprobieren, die du im endgültigen Spiel finden wirst. Du kannst deine Zeit als feuriger Pyromancer verbringen, als zeitverdrehender Trickster, als verheerender Devestator oder als maschinenbesessener Technomancer. Jede Klasse erlaubt dir den Zugriff auf Standardwaffen wie Shotguns und Sturmgewehre, aber in Verbindung mit den einzigartigen Fähigkeiten deiner Klasse können daraus einzigartige Setups entstehen. Die Demo gibt dir die perfekte Chance herauszufinden, welche Klasse am besten zu dir passt und du und deine Freunde könnt eure Strategie für die beste Offensive entwickeln, und die Erfahrungen mit in das fertige Spiel nehmen.
 
Während in der Outriders Demo alle vier Klassen spielbar sind, kannst du deinen Charakter allerdings nicht komplett ausbauen – nach Level 7 ist erstmal Schluss. Auf Level 7 hast du Zugriff auf die ersten vier Skills jeder Klasse, was gerade genug sein sollte, um dir Lust auf den Rest zu machen. Deinen Fortschritt, sowie alle Anpassungen, die du an deinem Charakter vorgenommen hast, kannst du dann in das endgültige Spiel übertragen.
 
Falls du dir also bisher nicht sicher warst, ob Outriders etwas für dich ist, kannst du dir die kostenlose Demo schnappen und dir selbst ein Bild machen. Wenn du Spaß hast, dann kannst du das komplette Abenteuer am 1. April auf PC, PlayStation 4&5, Xbox One, Xbox Series X|S oder Stadia starten.
 

Kevin Cassidy schreibt seit 15 Jahren über alles, was Nintendo angeht, und leitet den wöchentlichen GoNintendo Podcast genauso lange. Kevin begeistert sich außerdem für Pro Wrestling, Anime, Comics und viel mehr! Folgt Kevin auf Twitter via @GoNintendoTweet.