Das Resident Evil 3-Remake steht vor der Tür, und genau wie bei Leon und Claires brillantem Revival im letzten Jahr haben sich die Dinge seit der ursprünglichen Nemesis-Veröffentlichung von 1999 drastisch verändert. Was ist anders, fragst du? Werfen wir einen unvoreingenommenen Blick auf die Neuerungen des diesjährigen Resident Evil 3-Remakes, damit du bereit bist, dich allem zu stellen, was Racoon City zu bieten hat.
 
JILL VALENTINE UND DIE BESETZUNG
Wir können nicht leugnen, dass Jill Valentine noch nie so gut ausgesehen hat. Und obwohl wir sicherlich Fans der klassischen Sandwich-Linie sind, ist dies zweifellos auch ihre größte Leistung. Das klassische Minirock-Design gibt es nicht mehr (obwohl es immer noch als Vorbestellungsbonus erhältlich ist), stattdessen eine modernere Kombination aus Jeans und Tank-Top. Sie ist auch nicht die Einzige, die überarbeitet wurde, denn Carlos und seine Begleiter Nikolai und Mikhail zeigen alle aktualisierte Designs.

Vor allem Carlos sieht jetzt ganz anders aus und kommt nur mit überraschender Lockenpracht. Seine Rolle wurde erweitert, also stell dich darauf ein, dass du im Laufe der Geschichte viel mehr von ihm sehen wirst. Dank des neuen Mo-Capped-Facework sind Ausdruck und Darstellung in den Zwischensequenzen noch beeindruckender als in Resident Evil 2.
 
NEMESIS
Unser Gedächtnis kann eine wankelmütige Sache sein. Um sicherzustellen, dass das große Übel von RE 3 dem Schreckgespenst gerecht wird, das uns vor über 20 Jahren verfolgt hat, hat Capcom den Werkzeugkasten von Nemesis ernsthaft aufgewertet. Der S.T.A.R.S.-Jäger basiert auf dem gleichen Fundament wie Mr. X von RE 2, aber während dieser Kerl sich gerne bei einem flotten Spaziergang durch die Gegend vergnügte, ist Nemesis vielmehr ein Tyrann.
 
Als verbessertes Tyrant-Modell ist er in der Lage, dich mit Tentakeln zu packen und auch im Lauf einen Schlag zu landen. Er wird auch nicht aufhören, wenn du bereits am Boden liegst, und wird seinen Angriff fortsetzen, bis du ausweichst oder tot umfällst. Oh, und haben wir erwähnt, dass er an einigen wichtigen Punkten nicht einmal die Heiligkeit von Safe Rooms respektieren wird? Huch...

Im Laufe des Spiels taucht es immer wieder in Schlüsselmomentan des Spiels auf und nervt uns – aber wahrscheinlich seltener als im Original. Bei jedem Auftritt wird er an Macht gewinnen, einschließlich des Einsatzes eines neuen Flammenwerfers, der für einige pikante Bosskämpfe sorgt.
 
GAMEPLAY
Wir überspringen Kamera und Steuerung und konzentrieren uns auf die interessanteren Änderungen am Gameplay von Resident Evil 3. Die Entscheidungsmöglichkeiten, welche die Geschichte beeinflussen oder sogar Jills Leben beenden konnten - wurden vollständig entfernt. Diese Instanzen waren eines der einzigartigsten Merkmale des Originals von 1999, tauchten aber seitdem in keinem Resident Evil-Titel mehr auf, so dass man mit Sicherheit sagen kann, dass Capcom nicht allzu überzeugt davon war.
 
Was zurückkommt, ist eine Ausweich- bzw. Abwehrbewegung: Jill kann sehr schnelle Bewegungen in jede Richtung machen, sich unter Attacken hinwegrollen und sich so möglicherweise vor dem Griff eines Zombies oder den schwingenden Fäusten von Nemesis retten. Carlos kann die Gegner einfach wegboxen. Werden die Rolle oder der Schlag im richtigen Moment ausgelöst, bekommst du zudem die Chance auf einen mächtigen Gegenangriff. Das befriedigt unglaublich und macht für Jill angesichts der Special-Forces-Ausbildung echt Sinn.

Insgesamt ist Resident Evil 3 ein noch actionlastigeres Spiel als das Original, bei dem Raccoon City mit Zombies vollgepackt ist, wo es Abschießen oder Ausweichen heißt. Die Bedrohung durch Nemesis, die im Hintergrund lauert, und die erhöhte Anzahl der Feinde können für eine bedrückende Atmosphäre sorgen, die jedoch weitaus weniger gruselig ist.
 
DIE GESCHICHTE
Beim letztjährigen Resident Evil 2 wurden Teile der Geschichte des Originals unter Beibehaltung der Gesamtstruktur neu geschnitten und verändert. Bei Resident Evil 3 ist das genauso, obwohl es auffällt, dass einige bekannte Monster vom Original fehlen. Wir wollen denen, die das Spiel noch nicht erlebt haben, nichts vorwegnehmen, aber die Anhänger der RE-Serie werden das Fehlen der Grave Digger bemerken, die Jill in Resident Evil 3: Nemesis kurzzeitig terrorisiert haben.

Auch die zahlreichen Endungen des Originals sind verschwunden, während das Remake an einem konkreteren Abschluss der Geschichte festhält. Die Rollen der Nebencharaktere wurden erheblich aufgewertet, und das geht über Carlos' Gang hinaus. Figuren wie Marvin und Robert Kendo glänzen durch ein wenig Extrazeit und das alles trägt dazu bei, die Geschichte in dem Remake in den Vordergrund zu rücken.
 
DIE LÄNGE
Traurigerweise besteht die größte Ähnlichkeit der Neuauflage von Resident Evil 3 und dem Original in der Länge oder dem Fehlen eben dieser. Resident Evil 3 wird dich bei deinem ersten Durchspielen wahrscheinlich etwas mehr als sechs oder sieben Stunden kosten, was für unseren Geschmack etwas zu kurz ist. Sicherlich werden erfahrene Spieler in der Lage gewesen sein, Resident Evil 2 vom letzten Jahr in ein paar Stunden durchzuspielen, aber der ursprüngliche Durchlauf dauerte länger, und es gab dort viel mehr Wiederspielbarkeitswert. Für Solospieler ist Resident Evil 3 sicherlich ein weitaus weniger großzügiges Paket, aber für diejenigen, die den Mehrspieler-Modus mögen, gibt es noch etwas Neues.
 
RESIDENT EVIL RESISTANCE
Resident Evil 3 kommt ohne den freispielbaren Modus Mercenaries, dafür mit dem etwas seltsamen Mehrspielermodus Resident Evil Resistance. Es treten vier überlebende Spieler gemeinsam gegen ein Superhirn an. Die Überlebenden müssen zusammenarbeiten, um kleinere Rätsel zu lösen und sich ihren Weg durch eine Umbrella-Anlage zu bahnen, während das Mastermind Monster, Fallen und mehr in ihre Richtung wirft. Es ist sicherlich für alle interessant, aber ob es auf lange Sicht eine gute Spielerbasis halten kann, bleibt abzuwarten.

Das sind also die größten Veränderungen, die Resident Evil 3 seit dem Original von 1999 durchlaufen hat. Nach einem solchen Upgrade in Bezug auf Optik, Steuerung und mehr wäre es fast besser darüber nachzudenken, was bei den zwei Spiele gleichgeblieben ist! Bist du Fan des neuen Looks von RE 3? Lass es uns in den Kommentaren unten wissen.